Torsten Renz: Kirche in Thürkow erhält Dach- und Fassadensanierung mit Mitteln aus dem Strategiefonds

Kulturgüter sichern!

17.04.2020 | CDU-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns | Schwerin

Mit Mitteln aus dem Strategiefonds wird der spätgotische Kirchbau in Thürkow saniert. Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Torsten Renz: „Der Förderbescheid ist auf dem Weg: 150.000 Euro aus dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern werden ausgereicht, um das Dach und die Fassade der spätgotischen Dorfkirche in Thürkow zu sanieren.

Auch die Sanierung der Bleiglas-Holzrahmenfenster ist ein Teil des Vorhabens, das insgesamt 200.000 Euro kostet. Für die Kirchengemeinde ist es sicher eine gute Nachricht, dass das Gotteshaus bald wieder in einen würdigen Zustand versetzt wird. Zugleich ist die Kirche in Thürkow ein Schmuckstück spätgotischer Bauweise, so dass das Vorhaben auch einen erheblichen denkmalpflegerischen Ansatz hat.

Die Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern sind nicht nur geographische Mittelpunkte unserer Gemeinden, sie bilden auch oft das ehrenamtliche Zentrum. Die Sanierung der Kirchen aus den Mitteln des Strategiefonds ist mir daher ein politisches Herzensanliegen. Zudem sind die Investitionen auch ein sinnvolles Instrument, um unsere durch die Pandemie gebeutelte mittelständisch geprägte Wirtschaft zu stützen.