Unterstützung für Sanierung von Altar in Warnkenhagen

Kirchsanierungsfonds

18.11.2020, 23:42 Uhr | CDU-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns | Warnkenhagen

Bei meinem Vorort-Terminen überzeugte ich mich von der Verwendung von Mitteln aus dem Kirchensanierungsfonds des Landes.

In der Kirche Warnkenhagen berichteten Pastorin Dörte Hasenpusch und Karin Holm vom Kirchenförderverein über die bevorstehende Sanierung des Altars aus dem Jahr 1785. Es ist der letzte Kraftakt der rührigen Kirchengemeinde nach einer umfangreichen Sanierung des Gotteshauses. Mit 16000 Euro bezuschusst das Land das 36000 Euro kostende Vorhaben für das kommende Jahr, zu dem die Kirchengemeinde bereits 14500 Euro Eigenmittel gesammelt hat.

Im Rahmen der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Sanierung kirchlicher Gebäude in Mecklenburg-Vorpommern werden Maßnahmen zur Sicherung, Erhaltung und Restaurierung von Kirchengebäuden unterstützt.

www.regierung-mv.de/static/Regierungsportal/Justizministerium/Dateien/RL-Kirchensanierung.pdf